Black Velvet im „Red Canyon“ – „Die rote Schlucht“

Nachdem ich mit „Der Einsame aus dem Westen“ ja so glorreich danebengegriffen hatte, mit „Giganten“ danach zwar einen tollen Film, aber eben doch keine Pferdeoper geguckt habe und ich „Der Weg nach Westen“ zwar bereits geguckt, diesen aber ebenfalls für nicht so gut befunden habe und dessen Bewertung seitdem daher stockt, wollte ich nun wirklich noch mal einen guten, waschechten, klassischen Western sehen. Und wo kann man diesen manchmal so rein erleben wie in den B-Movies der 40er und 50er Jahre? Daher habe ich mir jetzt die „George Sherman Western-Box“ von Koch vorgenommen und präsentiere euch heute das Review zum ersten Streifen aus dieser: „Die rote Schlucht“. Dass ich damit wieder nicht so recht glücklich geworden bin, steht auf einem anderen Blatt… Und zu „The Way West“ kommen wir zu einem anderen Zeitpunkt noch einmal. Jetzt würde ich die oben genannte Box gerne auch vollständig durchgucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten gemäß meiner Datenschutzerklärung einverstanden.