Ob blond, ob Brown… – „Ringo kommt zurück“

So, wie versprochen gibt es jetzt mit Duccio Tessaris zweitem Western, „Ringo kommt zurück“, das nächste vorweihnachtliche Präsent (und so lange ist es bis zur Adventszeit ja nun schon gar nicht mehr hin). Damit hätten wir dann nicht nur die ersten beiden Pferdeopern von Duccio Tessari und logischerweise die beiden großen italienischen „Ringo“-Filme, sondern auch Giuliano Gemmas Werk im Jahr 1965 abschließend betrachtet. War ja ganz schön umtriebig, der Mann. Und obwohl ich den Italiener weiterhin zu meinen Lieblings-Darstellern des Genre-Kinos seines Heimatlandes dieser Zeit zähle, so kommt dann ja auch immer der Moment, in dem es erstmal reicht. Und das ist bei mir bezogen auf ihn gerade der Fall. Mit seinem Schaffen im Jahr 1966 machen wir an anderer Stelle weiter. Als nächstes werde ich nämlich einen weiteren interessanten Faden wiederaufnehmen, den ich vor Kurzem fallengelassen habe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten gemäß meiner Datenschutzerklärung einverstanden.